Weitere Prominenz auf der dOCUMENTA (13) gesichtet! – Langhans, die Zweite

Nicht nur Weltstar Brad Pitt (* 1963), sondern auch Rainer Langhans (* 1940), deutscher Autor, Filmemacher und WG-Mitglied der ehemaligen Kommune I in den 70er Jahren, war ein gerngesehener Gast auf der größten Weltkunstausstellung.

Er ließ es sich nicht nehmen, das Kasseler dOCUMENTA (13)-Flair zu genießen. In der Nähe des Fridericianums wurde er gesichtet, wo er einige Stunden verweilt haben soll. In seinem typischen weißen Dress soll er in einem bequemen Strandstuhl das sonnige Wetter am Freitagnachmittag genossen haben. Diesen entspannten Anblick des überzeugten Veganers werden wohl noch einige Zuschauer aus der fünften Staffel der RTL-Show „Ich  bin ein Star – Holt mich hier raus!“ kennen, an der Langhans 2011 teilnahm.

Dora García

Jessica Miriam Zinn, Rainer Langhans, Joachim Scharloth
© Daniela Rieß

Laut Medienberichten ist Langhans von der in Barcelona lebenden Künstlerin Dora Garcías (* 1965) auf die größte Weltkunstausstellung eingeladen worden. Er hat an ihrer Show „Klau mich: Radicalism in Society Meets Experiment on TV“ im Ständehaus teilgenommen. dOCUMENTIERT war bei der „Klau Mich Show“  live dabei, ein ausführlicher Bericht dazu ist schon auf unserem Blog zu lesen.

(lb)

Advertisements

ARD „ttt-extra“ über die dOCUMENTA (13) ihr Konzept und Politik

„Diese documenta ist so international, so allumfassend, so umfangreich wie nie eine andere zuvor!“
Nicht nur Kunst, auch Naturwissenschaft, Geisteswissenschaftler und Philosophie sind mit ihren Disziplinen vertreten und kontemplieren mit der Kunst. Eine „politische, ökologische und feministische documenta! Noch nie waren so viele weibliche, noch nie so viele unbekannte Künstler auf einer documenta. (…) Insgesamt eine internationale, spektakuläre Ausstellung.“
Ein Ereignis, eine Reise! Wert.

http://www.ardmediathek.de/das-erste/ttt-titel-thesen-temperamente/ttt-extra-documenta?documentId=10802716

Dieter Moor in einer Drehpause vor dem Friedericianum ©dOCUMENTIERT